Connected Riding

"The only constant is change. The only freedom is movement."

(Peggy Cummings)

Werde eins mit den Bewegungen deines Pferdes!

Ein großes Geschenk, dass ich Peggy Cummings im Jahr 2011 persönlich kennenlernen durfte! Seitdem habe ich mich selbst maßgeblich verändert und weiterentwickelt - ebenso meine tägliche Arbeit mit Reiter und Pferd.

 

Mit Connected Riding hat Peggy Cummings eine phantastische Methode entwickelt. Connected Riding basiert auf Biomechanik und Physik und enthält zudem wichtige Elemente der Feldenkrais Methode und der Alexandertechnik. Connected Riding und Connected Groundwork (Bodenarbeit) schult bei Reiter und Pferd das Körpergefühl und die Balance und verhilft somit Reiter und Pferd zu einer besseren Haltung und Beweglichkeit.

 

Das Bewusstsein wird geschult und durch das Einbeziehen beider Gehirnhälften findet wahres Lernen statt.

 

Falsche Spannung und Bewegungsblockaden werden bei Reiter und Pferd aufgelöst.

Ist der Reiter in seinem Körper fest oder blockiert, wirkt sich das unmittelbar negativ auf die Bewegungen des Pferdes aus. Das äußert sich z. B. durch zuviel Vorwärtsdrang (weglaufen), extreme Triebigkeit, zu hohe Kopf- bzw. Halshaltung, stockende Bewegungen und Widersetzlichkeiten. Nur durch die richtige Körperhaltung des Reiters kann das Pferd seine Oberlinie aufwölben, sich frei und zufrieden bewegen und kraftvoll Schub aus der Hinterhand entwickeln.

 

Der Reiter lernt seine Bewegungen mit denen des Pferdes zu syncronisiernen und eine Verbindung zum Pferd aufzubauen. Reiten ohne Anstrengung, Verspannung, Stress und Mißverständnisse wird möglich.

 

Die Connected Riding Methode ist für alle Reiter, unabhängig von Ausbildungsniveau und bevorzugter Reitweise, gleichermaßen geeignet. Es ist eine Reise hin zu mehr Körpergefühl, Beweglichkeit, Bewusstsein, Verständnis, Balance, Leichtigkeit und einer besseren und innigeren Partnerschaft zwischen Reiter und Pferd. Der gemeinsame Tanz kann beginnen!



GLÜCK IST HIER UND JETZT