Ausbildung für Reiter & Pferd

„Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.“ (Galieo Galilei)

- anschaulich und individuell-

Mein Anliegen ist es, Reiter und Pferd dort abzuholen wo sie gerade stehen und abgestimmt auf individuelle Fähigkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten zu fördern.

 

Grundlagenunterricht ist mir sehr wichtig. Das "Reiten lernen" fängt schon im Umgang mit dem Pferd vom Boden aus an. Die Balance von Reiter und Pferd ist die grundlegende Basis, auf die sich alles Weitere aufbaut.

 

Die Schulung des eigenen Körperbewusstseins ist von zentraler Bedeutung.

 

Hierbei helfen praktische Übungen und Sitzschulungen, sowohl auf dem Pferd als auch neben dem Pferd, und das Verwenden innerer Bilder, anstelle altbekannter Reitanweisungen. Lehrsätze wie z.B. „Absätze tief“, „Schultern zurück“ führen beim Reiter in erster Linie zu Festigkeit und Verspannung, anstatt zu der eigentlich erwünschten Verbesserung.

 

Spannungsmuster von Reiter und Pferd erkennen und verändern - und stattdessen Balance und Beweglichkeit herstellen. Dies gelingt am effektivsten durch körperbewusstes Herstellen der Balance. Das Körperbewusstsein von Reiter und Pferd bereits vom Boden aus schulen.

 

Der Reiter kann lernen, seinen Körper auf dem Pferd jederzeit balanciert, beweglich und elastisch zu halten und falsche Spannungen wieder aufzulösen. Das Pferd kann lernen, jederzeit sein Gewicht zu verlagern und alle vier Beine unabhängig (einzeln) voneinander in alle Richtungen zu bewegen.

 

 

„Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten.“ (Aristoteles)



Glück ist hier und jetzt